Donnerstag, 22. Januar 2009

stranger in the night ...


tach.

dieser klassiker hing mir jedenfalls in den ohren, als ich gestern nach guten 2 flaschen wein durch bad lobenstein nach hause ging.

solange bis ich nebenstehendes angebot entdeckte.

der sofort einsetzende würgereiz wurde tapfer unterbrochen und ich fragte mich, welcher art die leute sind, die sowas mögen.

vorrangegangen war ein netter abend mit meinen kolleginnen - es gab gutes essen guten wein und einen film. einen deutschen. mit till schweiger!!

eine diskussion über die schauspielerischen qualitäten dieses herrn waren von vornherein zum scheitern verurteilt und so trat ich die flucht in den rotwein an um anhimmelungsorgien und typisch weibliche gespräche in watte gepackt ertragen zu können.

der abend war angenehm - auch mit till ...

danke für's zulesen.

1 Kommentare :

derAJay hat gesagt…

wtf ... wirklich eigenartige Kolleginnen hast du Tom. Stehen auf Till, was je ne sonderlich ungewöhnlich ist, aber auch noch auf gebackenes Blut ... iiiiieh