Dienstag, 17. Februar 2009

the F-word pt. I

tach.

kleine andeutungen, zeichen lassen ein leichtes gefühl der panik mein rückenmark hochkriechen.

es liegt was in der luft.

es gibt pfannkuchen in der kantine.

irgendwas stimmt nicht.

beim durchzappen in der werbepause der simpsons ertappte ich einen sender aus der familie der öffentlich-rechtlichen dabei, wie er eine art seltsame messe einer noch viel seltsameren glaubensgemeinschaft übertrug. ihre bischöfe waren geschmückt mit albernen kappen, welche ihren widerhall in den reihen der gläubigen fanden.

die predigt - eine litanei in reimform, nur unterbrochen vom orchestralen klang eines Quart-Akkords (eine langsamere form des feuerwehrsignals ... ein versteckter hinweis?). laiengruppen sangen und tanzten in unterirdischer art und weise.

eine figur namens "funkenmariechen" spielt eine zentrale rolle (ist dies ein hinweis auf ein frühere abspaltung von der katholischen kirche??)

sie alle warten auf ihren messias - das muss dieser fips asmussen sein - und pfannkuchen sind ihre hostien ...

den heutigen tag werde ich mit recherchen zum thema verbringen ...


to be continued ...


danke fürs zulesen