Montag, 23. Februar 2009

the f-word pt. IV

oder: was haben die illuminaten mit karneval zu tun?

tach.
rosenmontag. an einem 23. - das wirft berechtigte fragen auf, zumal die bezeichnung auf eine querverbindung zu den rosenkreuzern vermuten lässt.

dazu die dreieckige form der narrenkappe, die metapher der maske und napoleons bestreben, karnevalistisches treiben abzuschaffen.

guter mann.

mein wochenende?? ähnlich gelagert, aber vollkommen anders.

was kommt?
warten auf den tag der erlösung (aschermittwoch).

was ist noch offen?
eine untersuchung diverser "humoristischer" tonträger deutscher blödelbarden auf die verwendung von inversen gammawellen.
oder auch verstärkte thetawellen. ein versuchsaufbau muss noch gefunden werden - aber ich bin mir sicher, dass beim rückwärtsanhören so manches ans tageslicht kommt.


aufgabe: beschreibe das tv-programm der letzten woche in einem wort.
lösung: endreimterror.

btw: fips a. hat für "witze am laufenden band" (schon so ein unheilverkündender titel sollte eigentlich dafür sorgen, dass das machwerk auf den index gesetzt wird) platin bekommen.

armes deutschland.


danke fürs zulesen.