Donnerstag, 29. Oktober 2009

von der technik besiegt ...

oder: murphy's law at its best!

tach,

war ja klar.
ich verschlief heute morgen. zum fünften mal in meinem leben. wegen eines stückes technik.
denn: als ich gestern meinen wecker stellte (ok ... 's war das telli) las ich: 6.00 So 29.11.09.

Sonntag?
ok - ich hatte mich letztens beim einstellen des monats wohl etwas vertan. also fluxx noch datum korrigiert und augen zu.


augen auf. stunden später. im bewußtsein dass der wecker noch nicht geklingelt hatte döste ich noch ein weilchen vor mich hin. aber irgendwie war's dann doch ungewöhnlich hell draussen.

uhrenvergleich.

adrenalin.

vor 20 minuten hätte ich eigentlich losfahren sollen.
also ab, wasser ins gesicht, klamotten drüber, ins auto und los.
zum glück lagen noch 2 dosen eines bekannten e-drink herstellers auf der beifahrerseite.

aber ich hatte murphy ausser acht gelassen.

geschlossene bahnschranken.
laster.
BSDfHs (bastard slow drivers from hell)
ampeln.

nun ja. als gelernter fluchtwagenfahrer kam ich dann doch nur 15 minuten zu spät.
gehetzt, den zweiten redbull in der hand.

meine klasse erwartete mich grinsend (ich hatte gestern was über pünktlichkeit als oberste tugend erzählt).

naja ... danke fürs zulesen ...