Mittwoch, 17. März 2010

bilderrätsel

oder auch: zeit, dass frühling wird.

tach,
zum neuen domizil gehört eine fein eingerichtete werkstatt und so dachte ich mir heute: mönsch, tom, bring doch mal dein fahrrad auf vordermann. der frühling geht bald los und da ist doch ein funktionierendes zweirad ganz praktisch.
vorher sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass das letzte fahrrad an dem ich rumschraubte mein 28er MIFA war. und das auch mitte der 90er.

erste aufgabe: lockere pedale fixen. kein stress, 13er ringschlüssel und hammer sei dank.
zweite aufgabe: schon kniffliger. der kettenwerfer vorn ging nicht mehr ganz so richtig (das kleinste ritzel wollte einfach nicht - nicht das ich das brauchen würde ;)). daher galt es, sich erst einmal mit der funktionsweise dieses gerätes vertraut oder eher bekannt zu machen. das ganze problem war an zwei winzig kleinen schräubchen festzumachen und nach einigem probieren funktionierte das ganze wie gewünscht.

stolz beschlich sich meiner ...

dritte aufgabe: bremsen straffen - dh. anschauen, verstehen und schrauben. aber irgendwie blockiert das vorderrad noch manchmal. ich verweise daher hier schon auf einen zukünftigen blog, das thema "schlimme stürze" behandelnd.

bleibt jetzt eigentlich nur noch eine reinigung, eine ölung und natürlich der frühling (der lässt ganz schön auf sich warten).
und dann kann's losgehen. nicht ganz so - aber ähnlich:



danke fürs zulesen

1 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Gewagt...wenn einer mit zehn linken Daumen etwas an nem Rad, welches für den Straßenverkehr geeignet sein soll, rumbastelt! Wo doch die Straße (gerade abwärts) dein Metier ist.
Geh nochmal lieber bein Hoffmann - reicht so schon, wenn der Buddy auf jedem Berg ne Stunde warten muss, bis der Ben sich hochgekämpft hat...!