Mittwoch, 1. Dezember 2010

apocalypse now (or later)

tach,
ich mal wieder.

am 21.12.2012 soll ja die welt untergehen oder einen dimensionssprung machen oder auch sonst irgendwie aus der bahn geraten. wobei man vielleicht ersteinmal klären sollte was nun genau die welt ist (unser planet? die ganze milchstraße? das beobachtbare universum? oder noch nur die allgemeine bürgerliche ordnung?)

ein weiterer interessanter aspekt wäre, wie das ganze nun geschehen soll. das szenario des untergangs durch naturkatastrophen wurde uns ja von hollywood oft genug vorgespielt - da sollten wir also gewappnet sein. ob das unheil durch das vorhalten einer geriatrischen astronautencrew oder durch riesige archen aufgehalten werden kann steht zwar in den sternen, aber da auch eben diese den untergang prophezeihen, scheint mir das nicht der schlechteste plan zu sein.

leben juri gagarin und sigmund jähn noch? sofort antreten zum welt retten.



ausserirdische invasoren können wir denke ich mal auschließen. auf dem weg hierher haben die soviel von unseren fernsehsignalen aufgefangen, dass ET & co. bei ihrer ankunft nur noch debiler, sabbernder schleim sind.

hmmm - knifflig was uns da noch passieren könnte ...

möglichkeit nummer drei: alte männer, die sich wie kleinkinder benehmen (und die im schlimmsten fall auch noch irgendeiner monotheistischen religion angehören) - genau! politiker, die unbedingt krieg spielen müssen um der geliebten irgendetwas zu beweisen. (da im nahen osten durch religiös motivierte landname soviel bullshit passiert würde ich ein gottesurteil zur entscheidungsfindung absolut begrüßen! friedensnobelpreis bitte per icq)

vierte und wahrscheinlichste möglichkeit: schlichte dummheit. vor allem in entscheidungspositionen. (siehe auch: 3.!)

hab nur ich das gefühl oder wird alles immer seichter, leichter konsumierbar und mit immer kürzer werdender medialer halbwertzeit ausgestattet? nach einer mittleren naturkatastrophe ist der gemeine mitteleuropäer (und nicht nur die) zum untergang verurteilt.
was nutzt es, ein smartphone mit drölf uberpixeln zu benutzen, wenn beim pizzalieferdienst niemand abnimmt? dazu könnte man jetzt noch ewig schreiben, doch das birgt natürlich auch die gefahr, sich wie ein alter sack anzuhören.

fazit: 2012 wir kommen.

unvorbereitet.

neugierig.

und werden deshalb 2011 so schnell wie möglich hinter uns lassen wollen.

danke fürs zulesen.

2 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

I am not sure why I have come to love swarovski so much maybe because it is Austrian and I love Austria!


[url=http://www.buyswarovski.net/armbander.html]swarovski armbander[/url]

Ralf hat gesagt…

Wollte mal die Spinnweben wegkehre...